merlin® MAP:

Flexibilität, die Kosten spart!

merlin® MAP steht für Machine Access Point. Grundidee des intelligenten Konzepts ist die völlig flexible An- und Abmeldung eines Funksenders an einem beliebigen Funkempfänger und damit an einer beliebigen Maschine – und das ohne zusätzliche Hardware.

Typisches Szenario
In einem Pool mit funkgesteuerten Maschinen (z. B. einer Kranflotte) arbeiten mehrere Bediener. Über merlin® MAP melden sie sich mit Ihren Funksendern einfach und schnell an der Maschine an, die Sie für die Erledigung Ihres Arbeitsauftrag benötigen. Anschließend geben sie die Maschine wieder frei. merlin® MAP sorgt damit für praktisch grenzenlose Flexibilität, noch mehr Komfort und deutlich reduzierten Hardware-Bedarf – und hilft damit Kosten zu sparen!

So einfach geht’s
Jede Maschine ist mit einem Funkempfänger und einem merlin® MAP-Modul ausgestattet, das in gut erreichbarer Position montiert wird. Zur Übernahme einer Maschine hält der Bediener seinen Funksender einfach an das zugehörige merlin® MAP-Modul und loggt sich damit ein. Nach Beendigung des Arbeitsvorgangs gibt er die Maschine wieder frei.

Praxisbeispiel Intralogistik
2 Funksender für 17 Fahrzeuge

In einem Fuhrpark mit 17 funkgesteuerten Transportfahrzeugen arbeiten maximal 2 Bediener gleichzeitig. Je nach Anforderung melden sie sich mit ihrem Funksender per merlin® MAP an dem Fahrzeug an, mit dem sie arbeiten möchten. Dank der cleveren Technologie haben sie also mit nur 2 Funksendern flexibel Zugriff auf alle 17 Fahrzeuge. Bislang waren für diese Konstellation 17 komplette Funksysteme (= 17 Empfänger und 17 Sender) erforderlich. merlin® MAP eröffnet damit neue Perspektiven in punkto Wirtschaftlichkeit und Komfort!

Zurück