Entscheidende Vorteile bei der Bedienung von Absetzkippern.

Funksteuerung per Handbewegung: pilot im Praxiseinsatz.

 

Die EZB AG, ein Entsorgungsspezialist mit Sitz in Bubendorf (Schweiz), nutzt pilot für die drahtlose Steuerung von Absetzkippern der Schweizer Nencki AG. Der Anwender kann damit bequem per Auf- und Abwärtsbewegung des Senders das Aufnehmen und Absetzen der Mulde ausführen. „Bei diesem Arbeitsvorgang kommt es auf Präzision an“, erklärt Tobias Zurfluh, stellvertretender Geschäftsführer der EZB AG, „hier bietet der neue Sender entscheidende Vorteile, weil er enorm sensibel auf die Handbewegungen reagiert und damit ein äußerst präzises Handling ermöglicht.“

 

„Intuitiv und einfach erlernbar“

Neben der stufenlosen Steuerung der Hauptarm- und Teleskopbewegungen kann der Fahrer mit dem Funksystem auch die Lasthaken bewegen, die Fahrzeugstützen aus­fahren und den Motor ein- und ausschalten. Das innovative Senderdesign sorgt dabei für optimalen Komfort. „Die Steuerung ist jederzeit angenehm zu bedienen und liegt optimal in der Hand“, freut sich Tobias Zurfluh, „gleichzeitig wird die Kipperbedienung durch das neue Bedienkonzept intuitiv und einfach erlernbar.“

Zurück