geox

Leistungsstarke Funktechnik für die Datenkommunikation.

Bewährter Datenfunksender für die sichere und reibungslose Kommunikation zwischen Maschine und Maschine oder zwischen Mensch und Maschine in Produktionsabläufen. In zahlreichen Ausführungen mit verschiedenen Schnittstellen, Gehäusegrößen und Konfigurationen erhältlich.

 

Grundausstattung

Eingabe:

  • Optokoppler, CANopen, SafetyCAN, Profibus-DP, RS232 / 485, Profinet, analog

Ausgabe:

  • CANopen, SafetyCAN, Danfoss, PWM, Profibus-DP, RS232 / 485, Profinet, Relais, analog.

Anzeige

  • LEDs zur Anzeige des Betriebsstatus

Antenne

  • extern / intern

 

Sicherheit

  • NOT-STOP: PL d, Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1:2015
  • Aktiv-NOT-STOP-Konzept: Der NOT-STOP-Befehl stoppt alle sicherheitsrelevanten Funktionen des Funksystems. Der Sender kann dabei weiterhin Befehle wie Hupe / Licht übertragen und Rückmeldeinformationen empfangen.
  • Schutz vor Kurz-, Erd- und Querschlüssen: Über ein zweikanalig-unabhängiges Einlesen der STOP-Funktion der Maschine kann der STOP-Kreis der Anlage zuverlässig überwacht werden. Das schützt effizient vor Kurz-, Erd- und Querschlüssen.

 

Frequenzmanagement

Optional:

  • 2,4-GHz-Technologie = vollautomatisch
  • radiomatic® AFS = teilautomatisch

 

Gehäuse & Anschluss

    • Kunststoff- oder Aluminiumgehäuse, Schutzart IP 65
    • Betriebstemperaturbereich: -25 °C … +70 °C
    • In folgenden HBC-Gehäusen erhältlich: HR168, HR270, HR360
    • Gewicht: (je nach Ausführung):
      ca. 2,6 kg (HR168)
      ca. 3,5 kg (HR270)
      ca. 6,9 kg (HR360)
    • Abmessungen (je nach Ausführung):
      165 x 165 x 115 mm (HR168)
      270 x 160 x 115 mm (HR270)
      360 x 260 x 115 mm (HR360)
    • Spannungsversorgung (abhängig vom gewählten Gehäusetyp): 42 – 60 V AC, 85 – 240 V AC, 100 – 240 V AC, 42 – 115 V AC, 10 – 30 V DC (mit FSE 727 radiobus®)
    • Anschluss: HAN® 32A oder HAN® 50D oder HAN 64 (HR360)
    • Montage: mit Snap-In-Wandhalterung (nur bei HR168), optional mit Schwingmetallen (bei HR270 und HR360)

 

HBC-Features (optional)

    • Erweiterte Steuerkonzepte
      Übernahme-Freigabe
    • Datenrückmeldung zur Maschine
    • Performance & Verfügbarkeit
      focus-Module (focus T)