PGM 02. Perfekter Komfort für Traktoren mit elektronischer Gasverstellung.

Die elektronische Regelung der Motordrehzahl zählt heute bei modernen Traktoren zur Grundausstattung. Die Gasverstellung erfolgt über ein Poti am Fußpedal oder am Handgashebel. Es gibt per Spannung (typisch 0 – 5 V) ein entsprechendes Steuersignal an die Motorelektronik weiter.

Bei Funksteuerungen für Seilwinden ist für die Einstellung der Motordrehzahl standardmäßig eine Relaisausgabe vorgesehen. Zur elektronischen Gasverstellung über den Windenfunk ist deshalb eine Umwandlung der digitalen Relaisausgabe in ein Spannungssignal erforderlich.

Auch hier bietet HBC-radiomatic eine überzeugende Lösung: Mit unserem neuen PGM 02 binden Sie Ihren Windenfunk ganz einfach an jedes gängige Traktorfabrikat mit elektronischer Gasverstellung an und regeln die Motordrehzahl komfortabel per Tastendruck oder Schalter.

So funktioniert’s:

  • Das PGM 02 wird zwischen den Empfänger des Windenfunks und die Fahrzeugelektrik geschaltet und fest im Traktor montiert.
  • Zur Gasverstellung wandelt es die digitalen Steuerbefehle des Funksystems in Spannungssignale.

Ideale Anwendungsbereiche:

  • Neuanschaffung eines Windenfunks für einen Traktor mit elektronischer Gasverstellung.
  • Nachrüstung eines bestehendes Windenfunks ohne proportionale Steuerfunktionen.

 

Das PGM 02 ist unabhängig vom Fabrikat Ihres Windenfunks einsetzbar und damit ideal für Nachrüstungen verschiedenster Produkte geeignet.

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an! Unsere Forstexperten sind telefonisch unter +49 7951 393-550 oder per E-Mail unter sales@radiomatic.com gerne für Sie da.

Zurück